Ihre Schnellanfrage

Ausgewählte Region:
Angefragte Hotels in dieser Region:
Merkliste ({{ $store.state.savedHotels.length }})
{{ hotel.hotelName }}
Keine Hotels in der Liste
Tipps für Sicherheit beim Wandern

Die Berge wirken aus Talsicht verlockend, majestätisch und meist nahbarer als sie tatsächlich sind. Doch am Berg selber merkt man erst, wie sich Steigungen in die Länge ziehen, Geröllfelder den Weg zu einer einzigen Rutschpartie machen und die Wolken sich erstaunlich schnell zu gefährlichen Gewittertürmen aufbauen. Erfahrung, Planung und ausreichend Sicherheit sind beim Wandern entscheidend, um keine bösen Überraschungen erleben zu müssen.

Hotel Jaufentalerhof Wanderberatung
Planung ist das A und O beim Wandern

Sicherheit steht ganz oben bei den Wanderhotels

Wandern ist ein Sport! Die Berge sind nicht ungefährlich! Und Wandern in den Bergen erfordert zu deiner eigenen Sicherheit einiges an Vorbereitung (Trainingsplan „Fit fürs Wandern“) und Wissen.

Bei den Wanderhotels greift man dir unter die Arme. In Form von Hilfestellungen für alle unten genannten Punkte bis hin zur Begleitung durch einen erfahrenen Bergführer bieten dir die Wanderhotels jede erdenkliche Art von Unterstützung für deine sichere Wandertour am Berg.

PROBLEM 1: Überanstrengung

LÖSUNG 1: Gesund und fit in die Berge & langsam starten

Sind die Muskeln müde, stolpern die Beine leichter. Lässt die Konzentration nach, können Fehltritte schon mal verheerende Folgen haben. Wer sicher wandern möchte, sollte folgende Punkte beachten:

  • regelmäßige sportliche Betätigung vor dem Wandern (das perfekte Ausdauer und Muskeltraining findest du in unserem ausdruckbaren Trainingsplan „Fit fürs Wandern“ )
  • bei großer Hitze kühle, schattige Routen wählen
  • WICHTIG: besonders auf Kinder Rücksicht nehmen
  • auf steilen Wegen bewusst langsam und konzentriert gehen
  • regelmäßig Pausen einlegen

PROBLEM 2: Schlechte Planung

LÖSUNG 2: Sorgfältige Planung

Plötzlicher Wetterumschwung macht die Wege rutschig, mangelnde Kenntnis der Route und daraufhin folgende Verirrung in unwegsames, steiles Gelände können zu folgenreichen Unfällen führen. Zu weite und schwere Touren führen zu Überanstrengung, was wiederum zu Stolpern führend kann und das zu Unfällen. Eine gute Planung ist daher die halbe Miete, wenn es um die Sicherheit beim Wandern geht:

  • Tour, Wetter, aktuelle Verhältnisse und Ausrüstung checken
  • Faustformel zur Berechnung der Gehzeit: 
    • ca. 300 Höhenmeter pro Stunde für den Aufstieg
    • ca. 500 Höhenmeter pro Stunde für den Abstieg
    • ca. 4 km horizontal pro Stunde
  • Bergwegkategorisierungen der Alpenvereine beachten:
    • blau = leicht
    • rot = mittel
    • schwarz = schwer

PROBLEM 3: Schlechte Ausrüstung

LÖSUNG 3: Vollständige Ausrüstung und passendes Schuhwerk

So banale Fehler wie keine Regenjacke, schlechtes Schuhwerk, fehlende Sonnencreme oder kein Erste-Hilfe-Set können zu Unterkühlung, Blasen, schweren Verbrennungen usw. führen. Passe deine Ausrüstung deiner Unternehmung an und achte auf ein geringes Rucksackgewicht. Wir haben für dich eine ausdruckbare Packliste zum Abhaken zusammengestellt, wo du das Wichtigste für eine Tagestour findest.

  • richtige Wahl der Wanderschuhe
  • Regen- und Kälteschutz (entsprechende Jacke)
  • Sonnenschutz
  • ausreichend Getränke und Verpflegung
  • gute Wanderkarte
  • Mobiltelefon
  • Erste-Hilfe-Paket
  • Wanderstöcke

PROBLEM 4: Verirrungen in wegloses Gelände

LÖSUNG 4: Auf markierten Wegen bleiben

Orientierungsverlust, Absturz und Steinschlag können die gefährliche Folge werden. Häufig unterschätzt werden Altschneefelder, bei denen man leicht ins Rutschen gerät und sich nicht mehr halten kann. Um beim Wandern auf Nummer sicher zu gehen, gilt Folgendes:

  • GPS und gute Wanderkarten helfen, auf markierten Wegen zu bleiben und die Orientierung zu behalten
  • Keine „Abkürzungen“ auf eigene Faust machen

Zusammengefasst: Tipps für Ihre Sicherheit beim Wandern

Werfen Sie einen Blick in unsere kurze Lektüre „Das kleine Wanderhandbuch“, die für Sie von Wanderprofis zusammengestellt wurde. Neben Tipps zur Sicherheit am Berg finden Sie auch wertvolle Vorschläge, die Sie das Naturerlebnis intensiver erleben lassen.

Hotelguide 2023 bestellen

Dein handlicher Hotelführer durch alle Wanderhotels in Österreich, Südtirol und dem Schwarzwald. Du kannst dir den Katalog ganz bequem und kostenfrei nach Hause bestellen oder gleich online durchblättern.

Newsletter Anmeldung

Gewinne Inspiration und Information beim Lesen des Wanderhotels-Newsletters! Und mit Glück einmal einen Wanderurlaub oder ein Paar Wanderschuhe...

Wanderhotels e.V. Logo
Facebook Logo Instagram Logo Youtube Logo Pinterest Logo

Tourismusverein Wanderhotels in Europa e.V.

Südtiroler Platz 2 / 3. Stock
A-9900 Lienz
T +43 4852 64611
info@wanderhotels.com

MO – DO von 08:00 bis 17:00 Uhr
FR von 08:00 bis 13:00 Uhr