Wanderhotel Jägeralpe

Wahre Gaumenfreu(n)de

Mit mehreren Restaurants und Bars hält die Jägeralpe ein breites Spektrum kulinarischer Genüsse bereit – für Freunde herzhaft-rustikaler Gerichte gleichermaßen wie für kritische Feinschmecker. Dabei legt Küchenchef Alfred Angerer sein Augenmerk nicht nur auf hohe Qualität und ein vielfältiges Angebot ebenso authentischer wie origineller Südtiroler Gerichte, sondern auch darauf, dass sich die Küche am saisonalen und regionalen Angebot orientiert.

 

So vielfältig und verschieden wie die Gerichte auf der Speisekarte sind auch die Restaurants selbst. Jede der Räumlichkeiten ist thematisch anders gestaltet, hier rustikal-bäuerliche Gemütlichkeit, dort edel-gediegenes, modernes Ambiente – schick speisen lässt es sich überall.

 

Die zum Hotel gehörende Ski- und Wanderhütte Hochalp ergänzt das gastronomische Angebot. In der auf 2.000 Höhenmetern gelegenen, urig-romantischen Hütte werden regionale, herzhafte Spezialitäten serviert. Im Sommer können Sie auch zum „Walser-Frühstück“ einkehren und sich mit Blick auf die umliegenden Gipfel für den Wandertag stärken.

 

Übrigens: Der Hüttenwirt stellt auch den Bergkäse her, der im Hotel zum Frühstück und der Brotzeit gereicht wird. Im Video erzählt Seniorchef Oskar Jäger mehr dazu: