Wanderhotel Jägeralpe

Hier lockt nicht nur die Piste

Ganz klar: Im Winter ist die Jägeralpe prädestiniert für den Skiurlaub – schließlich liegt das Hotel mitten im größten Skigebiet Vorarlbergs mit 305 Pistenkilometern und 87 Bahnen, dem Lift vis-a-vis und Langlauf-Loipen direkt vor der Tür. Doch auch abseits der Pisten können Aktivurlauber hier einiges erleben.

 

Skiwanderer werden sich über die hinter dem Hotel beginnende 20 Kilometer lange Loipe freuen, von dort führen auch Winterwanderwege bis zum Körbersee. Der Skibus bringt Wintersportler nach Warth, hier gibt es nicht nur gut präparierte Wege zum Schneeschuhwandern, sondern auch eine Naturrodelbahn – perfekt für den Familienausflug – und zahlreiche Eisfälle, die sich gut zum Eisklettern eignen.

Vom Hotel aus werden von erfahrenen Guides geführte Schneeschuhtouren und – für sportliche Skifahrer – die begleitete „Arlberg Pistensafari“ angeboten.

 

Wer das Skifahren lernen möchte, ist in der Jägeralpe ebenfalls gut aufgehoben: Im Ort gibt es mehrere Skischulen, die nicht nur Anfängern die Basics zeigen, sondern auch erfahrenen Skifahrern noch etwas beibringen können.
In der „Kinder-Skischule“ kann der Nachwuchs üben, während die Eltern unbesorgt mal „richtig“ auf der Piste unterwegs sind – der Skibus holt die Kinder nach dem Frühstück im Hotel ab und bringt sie nachmittags zurück.