Wanderhotel Interski

Was das Hotel ausmacht

Das familiengeführte 4-Sterne-Hotel Interski befindet sich im kleinen Ort St. Christina in Gröden am sonnigen Südhang auf rund 1500 Meter Höhe. Gegenüber erhebt sich der mächtige Langkofel, das Wahrzeichen der Grödner Dolomiten, das Tal liegt eingerahmt von der malerischen Südtiroler Bergwelt.

Im Hotel Interski trifft Südtiroler Gastlichkeit auf eine traditionelle, familiäre Atmosphäre. Im Mittelpunkt steht hier immer die zauberhafte Natur, die das Haus umgibt – und der Gast, der diese erleben und genießen will. Das Hotel zeichnet sich aus durch eine Kombination aus alpiner Eleganz und Gemütlichkeit. Mit viel Holz aus heimischen Wäldern wurde ein modernes Designkonzept umgesetzt, der ursprüngliche Charme des Berghotels dabei aber bewahrt. In den geräumigen Zimmern duftet es gut nach Zirbenholz.

Die Küche serviert leichte, mediterrane Genüsse und Südtiroler Spezialitäten, die Zutaten stammen aus der Region: frische Kräuter aus dem Garten, Fleisch, Obst und Gemüse vom Produzenten gleich nebenan. Hinter dem Herd steht hier noch die Chefin selbst, Marianne Demetz.

Im Video beschreibt Juniorchef Lukas Demetz, was das Hotel Interski ausmacht: