Vital-Hotel Post

Ist doch gar nicht so schwer

Viele glauben, die traditionelle Süßspeise der Region sei kompliziert in der Herstellung. Dabei sind Salzburger Nockerln relativ leicht zu machen. Es braucht frische Eier, Zucker und Mehl, dazu Preiselbeeren und Butterschmalz für die Form. Das Eiklar schaumig rühren, Vanillezucker dazugeben, sorgsam steif schlagen und Eidotter und Mehl darunter mischen. Drei schöne Berge formen und ab in den Ofen – dann wird die goldbraun gebackene, fluffige Leckerei heiß serviert. Schmeckt super!

Im Video zeigt Thomas Burgschwaiger, wie’s geht: