Tratterhof – The Mountain Sky Hotel

Im Wald baden

Rund 50 Prozent der Fläche Südtirols sind von Wäldern bedeckt – sie sind eine unschätzbare Ressource für das Wohlbefinden. Die besonderen Lichtverhältnisse im Wald heben die Stimmung, durch die hohe Luftqualität werden die Atemwege, die Haut und das Herz-Kreislauf-System von Stressfaktoren entlastet.

Das Waldbaden entstand Anfang der 1980er-Jahre in Japan auf Initiative der Regierung, um die Naturverbundenheit in der Bevölkerung zu fördern. Daraufhin entwickelte sich an mehreren Universitäten der Forschungszweig „Waldmedizin“. Auch im Tratterhof können Gäste sich bei einer Tour durch den Wald entspannen und dabei genussvoll entschleunigen. Wanderführer Alfred erklärt im Video, was das Wichtige beim Waldbaden ist: