Hotel Katschberghof

Die Familie, das Hotel, die Lage - entscheiden Sie selbst, was den Katschberghof besonders macht

Auf der Grenze von Kärnten und dem Salzburger Land ragt der Katschberg, ein beliebtes Ski- und Wandergebiet, in die Höhe. Im gleichnamigen Dorf, nur eine Straße vom Salzburger Land entfernt, liegt das familiengeführte Hotel Katschberghof. Die Höhenlage von 1650 Meter garantiert eine allergenfreie Umgebung, angenehme Temperaturen im Almsommer und schneesichere Wintermonate.

Wer eine Mischung aus Entspannung und Aktivitäten in der freien Natur sucht, ist im Katschberghof gut aufgehoben: Im Sommer bietet das Hotel geführte Wanderungen und Biketouren an, zudem gibt es im Hotel einen E-Bike Verleih. Das Hotel liegt mitten im Skigebiet und bietet einen Skipass-Service an der Rezeption an. Wer noch nie auf Skiern stand, kann erst mal in der Skischule beim Hotel die Abfahrt üben. Besonders schön: Ihre geliebten Vierbeiner dürfen auch im Katschberghof übernachten.

Eine über 1000 m² große Wellness-Oase, eine Bar mit leckeren Cocktails, ein Indoorpool, eine Außensauna und ein Seminarraum, in den man mit dem Auto fahren kann: Das Hotel Katschberghof hat viel zu bieten.

Was alles zeigt Ihnen Hotelchef Wolfgang im Video.

Hotelchef Wolfgang – selbst Hotelierssohn aus Kärnten – und seine Frau Isolde erwarben im Jahr 2003 ihr erstes Hotel am Katschberg. Bis heute kauften und renovierten sie mehrere Hotels und Restaurants am Katschberg, die allesamt familiengeführt sind. Dazu gehören unter anderem auch das beliebte Restaurant Stamperl, das von Sohn Christoph geführt wird und die Kuschelalm, die Tochter Katharina betreut.

Im Jahr 2010 erwarben sie das Hotel Katschberghof, renovierten es und fügten neue Suiten und ein Seminarzentrum hinzu. Für den Sommer 2020 stehen erneut Renovierungen an: 30 neue Zimmer und Suiten, sowie ein neuer Wellnessbereich mit größeren Ruheräumen und Behandlungsräumen sind geplant.