Unser Ziel? Kommunikation

Kommunikation mit unseren Gästen, Naturliebhabern, jenen die es noch werden möchten und Kommunikation mit den Medien der heutigen Zeit. Print wie Web. Regelmäßig lesen Sie hier mehr über die Besonderheiten unserer Philosphie, über spezielle, manchmal bis dahin noch ganz unbekannte, außergewöhnliche Angebote unserer Wanderhotels. Über besondere Charaktere und Leistungen. Es gibt vieles zu erzählen...
  • Die Entdeckung der Einsamkeit

    16. Mai 2014
    Hells Hütt’n oberhalb von Schladming

    Nicht nur in Südtirol, sondern auch in der Steiermark gibt es Menschen, die einen etwas anderen Entwurf vom Leben haben und das einfache Leben mitten in der Natur der Zivilisation vorziehen. Bodo Hell ist so ein Mensch. Der wohnt über die Sommermonate in seiner Hütte, die nur über einen Schlaf- und einen Arbeitsraum verfügt. Sein Wasser holt Bodo in einem 20-minütigen Fußmarsch von der Quelle.
    > weiter

  • Die Entdeckung der Einsamkeit

    16. Mai 2014
    Zum schönsten strom- und handylosen Fünfsterne-Hotel

    Vom Waldheim, einem kleinen Wanderhotel zwischen Salzburger Dolomiten, Dachstein und Tennengebirge, können Gäste mit Wanderführerin Petra Gappmaier zur Anna von der Pirnitzalm wandern. Die knapp 80-jährige Sennerin lebt den ganzen Sommer über hier oben. Auf der Pirnitzalm gibt es weder Strom noch Handynetz. Aber dafür viel Gastfreundschaft und feines Essen.
    > weiter

  • Alles neu macht der März

    26. März 2014
    Mit ihren Sommerprogrammen 2014 gehen die Wanderhotels neue Wege

    Wanderurlaub ist fad? Moment! Die neuen Sommerprogramme der Wanderhotels sprühen nur so vor Spannung! Hier können Sie den Wanderführerschein machen, die (Patchwork-)Familienbande stärken, der geheimen Sprache der Bäume zuhören und, und, und. Von wegen fad!

    Ob „Wiederentdeckung der Langsamkeit“ (beim Wandern, wohlgemerkt) oder „Wandern für Faule“ – mit den neuen Programmen 2014 verlassen die Wanderhotels ausgetretene (Wander-)Wege! Drei der neuen Inspirationsquellen für Wanderfreunde im Detail:
    > weiter

  • Alles neu macht der März

    26. März 2014
    Wanderurlaub mit der Patchwork-Familie

    Wenn Papi ’ne Neue hat, die auch noch ihre eigenen Kinder in die Beziehung bringt, sind familiäre Konflikte vorprogrammiert. Die Wanderhotels haben was dagegen: die „Patchwork-Familienurlaube“! Unter dem Motto „Be my Buddy“ haben Patchworkfamilien und Elternteile mit Kindern und Jugendlichen, die im Alltag wenig Zeit füreinander haben, die Möglichkeit, sinnvoll und bewusst Zeit miteinander zu verbringen. Stichwort: „quality time“.
    > weiter

  • Alles neu macht der März

    26. März 2014
    „Reisen zum Ich“ – mit der Naturerlebnisschule

    Sich mit allen Sinnen dem einen Augenblick hingeben – für den Urlaubsgast der Zukunft zählt die „Destination Ich“ mehr als der Ort, an dem tatsächlich Urlaub gemacht wird.
    > weiter

  • Die Seele BAUMeln lassen

    16. Januar 2014
    Die Wanderhotels nutzen den Baustoff Holz für außergewöhnliche Urlaubsidee

    Holz steht seit jeher für gespeicherte Lebenskraft. Holz schafft gesunde Geborgenheit – und regt nebenbei die Phantasie des Menschen an. Vier Wanderhotels präsentieren ihre ganz eigene Interpretation zum Thema Holz – vom Baumhaus über die Molkebadewanne auf 2000 Meter und die Bachsauna mit Abkühl-Wasserfall bis zur Bademantel-Waldwanderung.

    Holz macht und hält warm. Seit Jahrtausenden. Die Wanderhotels besinnen sich wieder auf diesen traditionellen biologischen Baustoff und bauen immer öfter Saunen und Ruheräume aus Winterholz. Denn da, wo man die entspanntesten Stunden des Urlaubs genießt, entfaltet Holz seine gespeicherte vitale Lebenskraft besonders intensiv. Je kälter und ungemütlicher draußen, desto wärmer und wohliger drinnen in der Holzhütte im Wald. Die Wanderhotels zeigen vier außergewöhnliche Saunen und Ruheräume aus dem Naturprodukt Holz. Die lassen vor allem eines: den Winter kalt aussehen.
    > weiter

  • Die Seele BAUMeln lassen

    16. Januar 2014
    Offline-Bergsauna auf 2000 Meter Höhe

    Am Hochtannbergpass versammeln sich die beiden österreichischen Bundesländer Tirol und Vorarlberg zum Gipfeltreffen. Im Sommer beim Wandern und Bergsteigen in den Allgäuer Alpen und im Lechquellengebirge, im Winter mit durchschnittlich elf Metern Schneefall (Europarekord!) beim Pisteln und Powdern. Mitten drin und fast auf Passhöhe: das Wanderhotel Jägeralpe.
    > weiter

  • Die Seele BAUMeln lassen

    16. Januar 2014
    Sauna mal sechs oder: schwitzen auf Südtirolerisch

    Das Naturhotel Lüsnerhof liegt in der Nähe von Brixen direkt am Eingang in die Sagenwelt der Dolomiten. Sagenhaft ist im Bergdörfchen Lüsen nicht nur die Aussicht auf Peitlerkofel, Geislerspitzen und Co., sondern auch das Wellnessangebot im Lüsnerhof. Gleich sechs verschiedene Saunen öffnen jedem Schwitzwilligen die Poren.
    > weiter

  • Die Seele BAUMeln lassen

    16. Januar 2014
    Im Bademantel in den Wald

    Im Wanderhotel Daberer flaniert man nicht wie sonstwo im Bademantel vom Zimmer in den Indoorpool, sondern raus in den Wald! In dem Biohotel im Kärntner Gailtal flüstert einem überall leiser Luxus wie dieser entgegen.
    > weiter

  • Wanderurlaub der Zukunft

    12. November 2013
    Vom „Noch-Nicht-Wanderer“ zum Bergfreak

    In einem neun Monate lang dauernden Innovationsprozess haben die Wanderhotels aus 300 Einzelideen spannende Innovationsprodukte für den Wanderurlaub der Zukunft geschnürt.

    > weiter

 
 

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.