Wo der Apfel eine Sünde wert ist

Es gibt einen Garten Eden, in dem der Apfel keine sündige Frucht ist. Kirchners Obstgarten. Ja, Obstgärten sind an sich keine Seltenheit, aber wenn der Garten zu einem Wanderhotel gehört schon. Und wenn dieses Hotel im Zentrum der österreichischen Genussregion Bramberg liegt erst recht.
Auf den ersten Blick klingt es nämlich unwahrscheinlich, dass der Obstanbau trotz des vermeintlich rauen Oberpinzgauer Klimas, eine lange Tradition hat. Auf der geschützten Schattenseite des Salzachtales und damit vor den gefürchteten Spätfrösten verschont, wurden bereits um 1850 Berichten nach, die ersten Apfel-, aber auch Birnensorten kultiviert. Seit dieser Zeit prägt der Obstbau die Region rund um Bramberg im Oberpinzgau. Über 600 Mitglieder hat der heutige Obst- und Gartenbauverein. Da kommt viel Obst zusammen. Beim Wanderhotel Kirchner gedeihen unter anderem Ribiseln, Zwetschgen, Marillen und Holler - zu gut Deutsch Johannisbeeren, Pflaumen, Aprikosen und Hollunder.
Seniorchef Hans verarbeitet die reifen Früchte für die Gäste zu Sirup, Marmelade, Kuchen und anderen Köstlichkeiten. Was übrig bleibt, findet seinen Weg zur örtlichen Obstpresse. Ein Projekt, das vor einigen Jahren aus dem Zusammenschluss von fünf Gemeinden entstand. In der modernen Presse darf der Kleingartenbesitzer seine 50 Liter Saft genauso pressen wie die ganz Großen, deren Säfte käuflich zu erwerben sind. Die gepressten Obstäfte vom Wanderhotel Kirchner können als gesunder energiespender Gipfelschluck im Rucksack mitgeführt werden.  Auf alte Sorten, wie Remo oder Summerred wird Wert gelegt. Und dass man aus diesem so gesunden heimischen Obst weit mehr als Kuchen und Mus zubereiten kann, zeigt Ihnen der Koch des Hotels höchstpersönlich:

Sind Ihnen die herrlichen saftig-grünen, frischen Kräuter im Video aufgefallen? Dreimal dürfen Sie raten - ach, Sie wissen es eh schon - auch diese sind erntefrisch aus dem Kirchnerschen Garten. Die Seniors hegen und pflegen liebevoll einen Kräutergarten. Sind mal alle unterwegs auf Wanderungen mit den Gästen, passen die Gartenzwerge auf. Vielleicht senden sie auch positive Zwergen-Energien zum Zucchini, der Gurke und weiterem  Grünzeug, das üppig auf dem "Erdhügel" gedeiht. Frisch zubereitet auf den Tellern der wanderhungrigen Gäste sind sie schmackhafte Vitaminbomben und nähren für die nächste Tour. Der Gartenzwerg an sich ist vielleicht doch unterschätzt. 

Jetzt im Frühling kündet ein duftendes Blütenmeer von kommenden Gaumenfreuden. Zarte weiße und rosa Blütenblätter schaukeln im leichten Wind über den großen Naturbadeteich des Wanderhotels. Eine Augenweide dieser Obstgarten. Wanderhotel Kirchner
Wenn Sie im Herbst Ihren Urlaub im Wanderhotel Kirchner verbringen, fragen Sie doch, ob Sie die Gute Luise vernaschen dürfen. Am besten ganz meditativ in der Stille des Baumhauses mit Blick auf den Birnbaum, der Ihnen das Früchtchen geschenkt hat. Wanderhotel Kirchner****
Familie Kirchner
A-5733 Bramberg
T +43 (0)6566 - 72 08
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wanderhotel.at Weiterführende Links:
  • e-MagazinEin Blick hinter die Kulissen der Kirchners, lernen Sie die Senior-Chefs persönlich kennen, erfahren Sie, welches Hobby Hotelier Christian hat und wer, welche Lieblingstour verrät...
  • Genussregion Bramberg
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
18. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.