Wandergeschichten & Tourentipps

Neues aus unserer Schreibwerkstatt

Neben Neuigkeiten & Wissenswertem über unsere Wanderhotels, gibt unsere Autorin mal Tipps & Tricks, mal praktische Hinweise aus dem (Wander-)Alltag. Sie verrät Rezepte zum Nachkochen & erzählt mal Aktuelles, mal Historisches. Erfahren Sie mehr über regionale Bräuche & Gepflogenheiten. Tauchen Sie ein in Geschichten, die das Leben schreibt.

Welcher Wintersport-Typ sind Sie?

Beantworten Sie unsere sechs Fragen und finden Sie das perfekte Wanderhotel für Ihre Winterurlaubs-Bedürfnisse!
Viel Spaß wünscht das Wanderhotels-Team: 1. Was machen Sie im Winter am liebsten:

a) In der Sauna Wärme tanken und Wellness genießen
b) Möglichst viel aktive Zeit draußen verbringen
c) Auf die Piste gehen inkl. Après Ski
d) eine gemütliche Mischung aus allem 2. Wie sind Sie im Winter aktiv:
a) Ich sitze aktiv im Warmen und stecke mal meine Nase ins Freie
b) Ich powere mich richtig aus und erlebe gern auch mal einen Adrenalin-Kick
c) Ich liebe es, Skipisten runter zu wedeln und dann viel Zeit an der Schneebar und auf der Hütt'n zu verbringen
d) Rumtoben, Spaß haben im Schnee beim Skifahren, Rodeln, Eislaufen... 3. Mit wem verbringen Sie den Winter gern draußen:
a) Das Höchste der Gefühle ist ein kurzer Spaziergang mit meinem/r Liebsten
b) Allein - nur den eigenen Herzschlag im Ohr
c) Mit Freunden Tag und Nacht was erleben
d) Als Familie mit Abwechslung und Freude am Leben 4. Machen Sie schon lange Wintersport?
a) Probeweise. Als Anfänger schlage ich mich nicht schlecht und einen Schneemann habe ich auch schon gebaut
b) Ja, von Kind an regelmäßig und gern mit einer Lieblingsdisziplin
c) Nicht unbedingt, aber es ist nicht so wichtig gut zu sein - hauptsache Spaß
d) Ja, aber gemeinsam mit meinen Lieben probiere ich auch gern mal was aus, in dem ich Anfänger bin 5. Wo würden Sie im Winter gern wohnen:
a) In einem Chalet mit viel Holz, offenem Kamin und Saunen
b) In einem gemütlichen Haus direkt an der Piste / Loipe
c) In einer coolen Bude mitten im Geschehen
d) In einem Landsitz mit viel Platz für Spiel und Spaß 6. Was ist für Sie der perfekte Winterurlaub:
a) Relaxen, Lesen, Spazierengehen, Wellnessen
b) Sport, Fitnessraum, & Schwimmbad
c) Spaß, Action und Massagen gegen den Kater und den Muskelkater
d) Abstand vom Alltag und Zeit für meine Lieben

Oft a) gewählt: "Sommersonne"-Wintertyp

Winter: Da müssen Sie einfach durch. Im Herbst macht es noch Spaß, die Strumpfhosen, Wollpullis und Cordröcke aus dem Winterquartier zu holen - Abwechslung macht Freude. Doch ist es dann soweit, dass Sie trotz der modischen Winterkleidung frieren, würden Sie doch zu gern die Sommerkleidchen wieder auspacken. Aber Sie machen das Beste aus der Situation und schätzen die kalte Jahreszeit eben vom warmen "Drinnen" aus. Auf einem gemütlichen Sofa vor einem knisternden Kaminfeuer mit einer dampfenden Tasse Tee in der Hand lässt sich der Winter aushalten, vielleicht sogar genießen. Den Panoramafenstern der Wellnessoasen sei Dank, dass Sie wissen, wie schön so eine Winterlandschaft aussehen kann. Es kommt eben immer auf die Perspektive an, gell? In diesen Hotels können Sie Wellness und Wärme zelebrieren:



Oft b) gewählt: "Die Sonne geht schon unter?"-Wintertyp

Hut ab, Sie machen bestimmt auch im Sommer ordentlich Sport und frönen dann im Winter intensiv ihrer Leidenschaft. Kräht der Hahn am Morgen, springen Sie aus dem Bett - auch im Urlaub (oder gerade dann?). Sie wollen in der ersten Gondel sitzen, die zu den meisten schwarzen Pisten führt und Sie sind die Nachhut bei der letzten Talabfahrt. Wetter ist nebensächlich. Herausforderung ist Ihr Metier: Skitour mit Tiefschnee Abfahrt, Langlauf/Biathlon Training oder winterliche Gipfelbesteigungen. Als ehrgeiziger Mensch befriedigt es Sie, sich mal wieder selbst übertroffen zu haben. Muskelkater ist Ihnen ein Fremdwort und abends ein paar Bahnen im Hotelbecken ziehen entspannt Sie mehr als auf irgendwelchen Liegen rumzugammeln. Hier kommt das Sportlerherz sicher nicht zu kurz:



Oft c) gewählt: "Die Sonne geht schon auf?"-Wintertyp

Für Sie ist der Winter in erster Linie cool, weil es Hüttngaudi, Schneebars und Après Ski gibt. Eine Feier-Alternative zu sommerlichen Grill-, Open Air- und Gartenparties. Die sportliche Betätigung auf zwei Brettern ist eher eine Nebenbeschäftigung, durchaus eine nette, aber Sie wollen es nur ja nicht übertreiben. Es ist nicht so wichtig, was für eine Figur Sie auf Skiern machen. Hauptsache der Look stimmt und die Gesellschaft. Sie kennen jeden Text der gängigen Hütten-Hits. Je nach Ihrem Alter können Sie die die Lieder sogar bestimmten Jahren zuordnen. Einsamkeit und Stille suchen Sie höchstens wenn sich der Kater meldet. Spätestens nach dem Spätaufsteher-Frühstück sind Sie jedoch wieder bereit, sich mitten ins Geschehen zu stürzen - bis die Sonne aufgeht! Party, Spaß, Pistenkilometer und die besten Hütt'n:



Oft d) gewählt: "Die Sonne scheint!!!-Wintertyp

Ihnen macht der Winter Spaß bei Pulverschnee und Sonnenschein. Gern sind Sie draußen unterwegs und probieren sich in verschiedensten Disziplinen aus. Hauptsache Spaß und gemeinsame Zeit mit Ihren Lieben. Die Herausforderung für Sie besteht darin, allen Bedürfnissen - von den Jüngsten bis zu den Ältesten - gerecht zu werden. Sie schätzen daher den Winter der Möglichkeiten. Ausrüstungsverleih vor Ort, Skipisten von hellblau bis dunkelrot und Essen für alle - von der knackigen Salatbar bis zu Schnitzel mit Pommes. Unkompliziert, abwechslungreich und situationselastisch sind Ihre Lieblings-Winter-Wörter. Ihr Winter ist gelungen, wenn alle glücklich sind und Sie trotzdem Erholung finden. Erholung, Abwechlung und 1000 Wintermöglichkeiten für die ganze Familie:

Weiterführende Links:
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
22. Juli 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.