Vom Schwitzen im Sitzen

Na, was ist Ihre Assoziation bei diesen Worten – und noch dazu auf der Homepage von Wanderhotels? Sauna, Wellness & Co., stimmt’s?
Doch es geht hier heute um etwas, naja nicht ganz aber ziemlich, anderes:
Die indianische Schwitzhütte vom Lüsnerhof. Die hat jetzt auch Lars Reichardt vom Süddeutschen Magazin besucht und getestet…

Franz Hinteregger, Hausherr des Lüsnerhofes, ist mit seiner „wilden“ Saunalandschaft, dem „Lüsner Badl“, ein Pionier von Wellness der anderen Art. Das Hotel liegt am Ende des unberührten Lüsnertals in Südtirol eingebettet in pure Natur. Genau da hat Franz seinen wildromantischen Saunaerlebnisparcours mit Solebecken angesiedelt. 6 Saunen erlauben ein Saunaerlebnis in 3 Stufen. Aber wir wollten ja eben nicht über Saunieren sprechen, sondern über Franz Hinteregger „Opydjere“, die indianische Schwitzhütte, bei der es um weit mehr geht als um Wellnessen.

b2ap3_thumbnail_Schwitzhtte.jpg
Nur die Südtiroler Schamanin Christina "hört", welcher Stein bereit ist für das Feuer

Inspiriert von den Guarani Indianern aus Brasilien hat er gemeinsam mit echten Guarani, die 2015 beschlossen, es sei an der Zeit zum ersten Mal den Ozean zu überqueren, um ihre indigene Kultur Interessierten weiterzugeben, eine Schwitzhütte gebaut. Das Ritual dauert zwei bis fünf Stunden und ist eher auf der Reinigung der seelisch-geistigen Ebene anzuordnen als auf der Ebene unseres Wellnessbegriffs. Christina, eine Südtiroler Schamanin führt jeden Donnerstag das Schwitzhüttenritual durch – eine Kunst, die gelernt sein will, wie Lars Reichardt vom Süddeutschen Magazin zu berichten weiß: „So eine Schwitzhütte ist ja keine ordinäre Sauna. Bei Christina bleibt man zwei bis drei Stunden drinnen, vier-, fünfmal werden neue Steine aus dem Feuer in die Hütte gebracht, Süßgras und Beifuß vernebeln das Hirn, dazu Indianergesänge. Wer vor dem Ende rausgeht darf nicht mehr rein. Wer durchhält, fühlt sich wie neugeboren.“

Wiedergeburt und Reinigung der Seele, das ist der Sinn der Übung! Und sie scheint zu wirken, zumindest schreibt Lars Reichardt in seinem Schlusssatz: „Selten so wild geträumt wie nach der Schwitzhütte.“ 

Naturhotel Lüsnerhof****S
Familie Hinteregger
I-39040 Lüsen

b2ap3_thumbnail_Schwitzhtte1.jpg    b2ap3_thumbnail_Schwitzen.jpg
Die Schamanin bei den Vorbereitungen         Hausherr Franz (Mitte) macht sich bereit für das Ritual
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
20. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.