Unsere TOP 3 Lieblings-Adventsmärkte, die uns (noch) verzaubern

1. Salzburger Bergadvent in Großarl - Wander- und Ferienhotel Alte Post****

 

Während der Adventszeit verwandelt sich jedes Wochenende ein ganzes Dorf in ein Weihnachtsmärchen. Gäste und Einheimische stimmen sich gemeinsam auf die Heilige Nacht ein und lassen sich von der heimeligen Stimmung verzaubern.

 

3243 galerien gross

 

Nikolaus und Krampuslauf 

Ein ganz spannendes Ereignis, besonders für Gäste, ist der traditionelle Krampuslauf. Im Dämmerlicht kommt der gute Nikolaus mit einem Geschenk für die Kinder. Damit keiner vergisst, im nächsten Jahr wieder brav zu sein, lärmen die schaurigen Krampus-Gestalten durch die Straßen. Mit ihren kunstvoll geschnitzten Masken jagen sie auch Einheimischen noch einen Schauer über den Rücken.

 

Keksbackstube, Christkindl Werkstatt und Postamt – direkt in der Alten Post

Vielleicht habe die Kleinen ja Lust in der Kinderbackstube für gefüllte Keksteller unter dem Weihnachtsbaum zu sorgen, während Sie sich inzwischen eine dampfende Ofenkartoffel schmecken lassen. Im Wanderhotel Alte Post – mitten im Dorfzentrum ist das Christkindl Postamt und die Werkstatt. Erst Wünsche verschicken und dann für Mama und Papa ein schönes Geschenk basteln.

 

Wertvolle Krippenausstellung

Die Heilige Nacht hat die Menschen schon immer fasziniert und inspiriert. Regionale, handgeschnitzte Krippen von alt bis modern zeigen einen spannenden Einblick in die unterschiedlichsten Umsetzungen des Themas.

 

Advent und Schneeschuh-Stille

Vom Adventsingen über Hirtenspiel und Fackelwanderung bis hin zur lebenden Krippe bringt der Salzburger Bergadventmarkt Sie in Weihnachtsstimmung. Egal ob als Tagesgast oder in Verbindung mit einem Schneeschuh-Wanderurlaub im Hotel Alte Post, dieser Adventmarkt ist einen Besuch wert!

 

2. Pitztaler Bergadvent - Kirchenwirt, Pitztal****

 

Auf tief verschneiten 1600m findet in Plangeroß der Pitztaler Bergadvent statt. Das Einmalige dieses Brauches ist der lebende Adventskalender. Ab dem 1. Dezember öffnet sich jeden Abend an einem anderen Haus ein Adventsfenster bis zu Weihnachten der ganze Ort von 24 beleuchteten Fenstern erstrahlt. Traditionell lädt die Familie des Hauses, in dem ein Fenster erleuchtet ab 20:00 Uhr zu hausgemachten Spezialitäten ein. Selbst geräucherter Speck, Kuchen nach alten Familienrezepten, Bratäpfel und andere Köstlichkeiten erwarten die Besucher.

 

Bergandacht im verschneiten Winterwald
Immer donnerstags wandern danach alle gemeinsam mit Fackeln durch den weißen Winterwald. Der Schnee knirscht bei jedem Schritt und Stille zieht ein ins Herz. Auf einer Lichtung, unter freiem Himmel, wird eine besinnliche Waldandacht gehalten. Ein Erlebnis, das nach innen führt und still macht.

 

© Chris Walch

 

Backen, Basteln, Krippenspiele

Das ganze Dorf ist liebevoll weihnachtlich geschmückt. Mitten drin: Der Kirchenwirt, Pitztal. Das seit 1876 familiengeführte Traditionswirtshaus und Hotel hat seine charmante Ursprünglichkeit erhalten. Perfekt für ein stimmungsvolles Adventambiente "wie früher". Von dort ist es ein Katzensprung zu all den kreativen Adventprogrammpunkten. Wollen Sie backen? Oder basteln?  Nett sind auch die Krippenspiele, bei denen die Kindergarten- und Schulkinder in altbekannte Rollen schlüpfen. Täglich bietet der Kirchenwirt auch ein eigenes Adventprogramm an, wie Besuch des Innsbrucker Christkindlmarktes, Schneeschuhwandern oder einem traditionellen Krippenbauer über die Schulter schauen. Ein ganz besonderer und vor allem sehr persönlicher Adventmarkt ist der Pitztaler Bergadvent.

 

3. Innicher Dolomitenweihnacht - Hotel Leitlhof Dolomiten****S

 

Die Südtiroler Adventmärkte gehören wohl zu den schönsten überhaupt. In Innichen scharen sich kleine Holzhäuschen Seite an Seite auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone. Innichen hat mit seinem ehrwürdigen Dom umrahmt von den Zacken der Dolomiten an sich schon eine einzigartige Kulisse. Ein alter gewachsener Ort, dessen Authentizität zu spüren ist.

 

© wisthaler.com

 

Aufrichtig, authentisch und nachhaltig

Die aus einheimischen Fichten gefertigten Verkaufshäuschen bieten dem Motto entsprechend keinen Tourismuskram an, sondern Kunsthandwerk und einheimische kulinarische Spezialitäten.

Kulturveranstaltungen und Sagengestalten geben Einblick in die Mythen und Bräuche der Gegend. „Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit“ sind den Organisatoren dieses Adventmarktes wichtig. Der Leitlhof in Innichen ist selber ein Vorreiter in Nachhaltigkeit. Als eines der ersten "Energie positiven Hotels" weltweit. Es wird nicht großen Vorbildern nachgeeifert, sondern eigene Wege gegangen. Das Hotel ebenso wie die Dolomitenweihnacht. Genau das macht den adventlichen Besuch in Innichen so besonders und besuchenswert.

 

Hol Dir Deinen Baum
Der Tourismusverein begleitet die Gäste in den Wald und diese können sich unter Anleitung ihren persönlichen Weihnachtsbaum fällen. Die Veranstaltung findet auch im Rahmen der Dolomiten Weihnacht, dem traditionellem Weihnachtsmarkt in Innichen statt.

 


Alle Infos für den Salzburger Bergadvent:
Wander- und Ferienhotel Alte Post**** - Salzburgerland, Großarltal
Familie Knapp
A-5611 Großarl
T +43 (0)6414 - 207
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.altepost.cc

 

Alle Infos für den Pitztaler Bergadvent:
Hotel Kirchenwirt, Pitztal**** - Tirol
Familie Schütz
A-6481 St. Leonhard im Pitztal
T +43 (0)5413 - 86215
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kirchenwirt-pitztal.com

 

Alle Infos für die Innicher Dolomitenweihnacht:
Hotel Leitlhof Dolomiten****S - Südtirol, Sextner Dolomiten
Familie Mühlmann
A-39038 Innichen
T +30 0474 - 913440
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.leitlhof.com

Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
20. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.