Unsere TOP 5 Orte der Frische - 1. Langtauferer Gletscher im Obervinschgau

Jeden Sonntag im Juli um 17:00 Uhr finden Sie auf diesem Blog einen kühlen Ort mehr.
Die Anmeldung zum Blog Abo ist gleich rechts am Bildschirm.

Tropische Temperaturen bei uns nehmen zu

Auch wenn der Klimawandel hitzig diskutiert wird, ist es die kalte Wahrheit, dass heiße Tage mit über 30 Grad immer mehr zunehmen und das spürbar rasant.
Schwimmbäder sind völlig überfüllt. Die Abkühlung in der lauen, mit Sonnencreme überzogenen Brühe ist eher eklig als effektiv. Entgehen kann der verschwitzte Flachländer diesem Dilemma in den Alpen. Kristallklare Bergseen, eisige Gletschermassen und diverse Wasserfälle und Höhlen sind nicht nur spannend, sondern vor allem kühl. So auch die leichte Brise, die gerade des Nachts erholsamen Schlaf erlaubt. Zahlreiche Wanderhotels liegen in luftigen Höhen und die Berg-/Wanderführer begleiten Sie zu den "coolsten" Orten der Alpen.

Wanderhotel Traube Post: Gletscherwanderung mit Heinrich



Kühl, kühler am kühlsten: Weißkugel Gletscherhütte auf 2544 m.ü.M.

Mit 1.500 Metern über dem Meer liegt das Wanderhotel Traube Post im Obervinschgau schon in luftiger Höhe. Bedenkt man, dass die Temperatur pro 100 Höhenmetern um 1 Grad sinkt, ist die Luft 1000 Meter weiter oben auf der Weißkugel Gletscherhütte um erfrischende 10 Grad niedriger. Dort wird nämlich eingekehrt bei der Gletscherwanderung mit Heinrich. Aber eines nach dem anderen: Suchen wir heute Rückzug vor der Hitze, hatten die Menschen der Alpen schon einmal das gegenteilige Problem. Vor 4000 bis 3000 Jahren ging die "Warmzeit" in Europa zurück und ehemals fruchtbare Almen und Weideflächen vergletscherten. Anhand zahlreicher Sagen, geht man davon aus, dass dieser Wandel relativ schlagartig vonstatten gegangen sein muss. Um den Weißkugel im Südtiroler Ötztal weht die Sage von Dananä, einer Stadt, die unter den Eismassen des Langtauferer Gletschers begraben wurde. Sage des Langtauferer Gletschers am Weißkugel
An den Hängen der Weißkugel, wo heute Gletscher ist, lag einst eine große Stadt, Dananä genannt. Von der Stadtmauer aus konnte man das Paradies schauen. Die Menschen führten jedoch ein ausgelassenes und sündhaftes Leben. Sie bauten einen Turm bis in den Himmel hinauf mit einer Glocke, die nicht nur bei Gefahr läutete, sondern auch jedes Mal, wenn lasterhafte Gelage gefeiert wurden.  Eines Tages kam ein armer Wanderer nach Dananä und bat um Almosen und Obdach. Alle Türen wurden ihm jedoch vor der Nase zugeschlagen und die Bürger jagten ihn mit Spott und Hohn davon. Da verfluchte der Wanderer die Stadt und sprach: “Dananä, Dananä, weh dir weh!
Es schneit Schnee
und apern wird es nimmermeh!" Gott verwandelte den ewigen Frühling mit seinem Grün und Alpenblumen in ewigen Winter.
Sogleich begann es heftig zu schneien, die Flocken wirbelten immer dichter und scharfe Kälte ließ alles Leben in der Stadt erstarren. Ein mächtiger Gletscherwall, der Langtauferer-Ferner, begrub die Stadt und ihre Bewohner. Noch heute kann man die unheimlichen Klänge der Glocke hören, wenn die Schneestürme von der Eiswand über die versunkene Stadt jagen. Hörst Du nicht die Glocken...
Überreste des eisigen Langtauferer Gletschers überziehen bis heute den Weißkugel. Der perfekte Ort, sich an heißen Tagen abzukühlen. Der Wanderführer Heinrich Moriggl vom Hotel Traube Post nimmt Sie auf Wunsch einmal wöchentlich mit auf die circa 5 stündige Tour.  Traube post
Heinrich erzählt begeistert von der Wanderung: "Am Gletschertor hören wir das gewaltige Rauschen der schmelzenden Eismassen und des Bergbaches. Wir vernehmen das Knacken im Spaltengewirr. Die Frische des Gletscherwindes, das Rauschen des Karlinbaches begleiten uns in einer mystischen Landschaft." Selbstverständlich wird er Ihnen seine Version der Dananä Sage erzählen. Vielleicht hören Sie ja die Glocken tief unter dem Eis. Und wenn nicht, dann schmeckt der Kaiserschmarrn auf der Weißkugelhütte ganz bestimmt köstlich. Wanderhotel Traube Post****
Familie Theiner
I-39027 Graun im Vinschgau
T +39 0473 - 63 31 31
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.traube-post.it Weiterführende Links:
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
18. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.