Törggelen im Jaufental mit Dunja und Florian

Törggelen auf der hauseigenen Rauschtalhütte

 

Jaufentalerhof Rauschtal c

 

Das Jaufental liegt idyllisch in einem ruhigen Seitental südwestlich von Sterzing. Es lädt ein, die Natur zu entdecken, zu entspannen und gut zu essen. Im Jaufentalerhof freuen sich Dunja und Florian auf Sie!

"Törggelen auf unsere Art". Das ist das Motto der beiden Hoteliers, wenn Sie ihre Gäste im Herbst auf der Törggelewanderung begleiten.
Törggelen? Was ist das denn? Ein kulinarischer Hochgenuss, glauben Sie mir! Doch wie ist dieser alte, vielfach kopierte, Südtiroler Brauch entstanden?

 

Neugierde als Motivation des Törggelens

 


Der ungewöhnliche Name "Törggelen" kommt von dem lateinischen Wort für Weinpresse - torculus. Ursprünglich wurden im Spätherbst die Winzer von Städtern und Wirten besucht, um im Presshaus den neuen Wein zu verkosten. Man war ja neugierig auf die Qualität und den neuesten Tratsch. Man darf nicht vergessen, dass in den letzten Jahrhunderten "News" in erster Linie mündlich weitergegeben wurden. Damit die Verkoster nicht zu schnell "rauschig" wurden, gab es auch was zu essen. Typisch waren geröstete Kastanien, Nüsse und eventuell süße Krapfen. Speck, Kaminwurzen, Roggenbrot und einfache Hausmannskost füllten hungrige Mägen.

Heute ist das ähnlich und doch anders. Vor allem variiert der Brauch je nach Region und Lokalität. 

 

Törggelen à la Jaufentalerhof

 

Wandern vor dem Essen und Trinken ist eine gute Vorbereitung finden Dunja und Florian. Auch früher waren bis zum Winzer, Speis und Trank oft weite Wege zurückzulegen . Das Wandern macht g'scheit Appetit. Das Jaufental ist wunderschön und es bewährt sich der alte Spruch "nur wo man zu Fuß war, war man wirklich". Es geht gemeinsam auf die hauseigene "Rauschtalhütte". Ganz traditionell gibt es gebratene Kastanien, Gernkiachler aus Omas altem Rezeptbuch und natürlich Wein. Dazu werden typische Südtiroler Köstlichkeiten serviert. Schlutzkrapfen, Blattler mit Kraut, Spinat, Bauernbrat'l und Trauben. Was Schlutzkrapfen und Blattler sind? Am besten einfach selber probieren. Alles darf hier nicht verraten werden. Schon der Südtirol-Reisende Ludwig Steub bezeichnete das Törggelen 1846 "die lobenswerthe Übung Törkeln".

Wer am nächsten Morgen gleich wieder Lust hat auf Natur und Essen, der geht mit Jäger Erich auf Tour. 

 

Mit dem Jäger unterwegs im Jaufental

 

Für Frühaufsteher wartet der Jäger Erich schon vor Sonnenaufgang. Er nimmt Sie mit auf eine Sonnenaufgangswanderung. Diese Tageszeit birgt eine ganz eigene Stimmung. Bevor der Tag und die Geräusch, das Licht, die Tiere und die ganze Natur erwachen, herrscht eine tiefe Stille. Nicht nur Stille im Sinne von wenig Lärm, sondern eine Stille, die bis in Ihr Inneres vordringt. In diese Stille hinein wird gelauscht und beobachtet wie alles langsam erwacht und aus dem Innen ins Außen geht. Oberhalb der "Bärenfiachtalm" springen die Gämsen auf der Suche nach Frühstück über Stock und Stein. Sie sind auch hungrig? Es gibt ein uriges Bergfrühstück mit Spiegeleiern und Speck. Das haben Sie sich verdient. Auf der Rückkehr werden Florians Bienen besucht. Mal Honig kosten? So frisch bekommen Sie ihn sicher nicht so schnell. 

 

 


 Herbstangebot

4 Tage genießen = 3 Tage bezahlen
vom 13.10 bis 27.10.2019

+ alle Inklusiv Leistungen des Hotel
+ Gäste-aktiv Karte
+ neue BergWellness/Saunarituale, Bergkräuter, Bademantel
+ Wanderhotel „best Alpine“ geführte Touren
+ Nachmittags „Süßes aus Oma`s alten Rezeptbuch“

 


Videos, Bilder, Tourentipps und ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Jaufentalerhofs

Lust auf mehr Info über den Jaufentalerhof? Im Online-Reisemagazin des Hotels finden Sie neben Videos, Bildern und interessanten Infos finden Sie Rezepte und Tourentipps. Sie können auch Dunja und Florian schon vor dem gemeinsamen Törggelen "persönlich" kennenlernen ;-)


 

Hotel Jaufentalerhof****

Familie Girtler
I-39040 Ratschings
T +39 0472 765030
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.jaufentalerhof.com

Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
09. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.