Still, still, weil ich die Stille hören will

In meinem Kopf ist es zu laut

Unsere Zeit ist laut. Äußerlich und innerlich. Laut muss nicht immer akustischer Lärm sein. Laut ist auch all die Information, die auf uns einprasselt, die unser Hirn vollstopft mit lauten Gedanken. Die dahinter liegende Stille hören wir nicht mehr. Wir sind mit dem Kopf immer woanders als im tatsächlichen Moment. Entweder wir planen unsere nächste Tätigkeit oder wir ärgern uns über etwas Vergangenes oder wir sorgen uns um Zukünftiges. Dabei ist unser einzig realer Moment, in dem wir die Möglichkeit haben zu handeln, das Jetzt.

 

Stille im Kopf tut gut

Still werden. Die Stimmen im Kopf ausschalten. Frieden finden. Diese Sehnsucht haben alle Menschen. Die einen spüren sie, die anderen nicht. Yoga, Meditation, Achtsamkeit. Oft als spirituelle Modeerscheinung belächelt, zielen diese uralten Praktiken auf das „In-Sich-Sein“ ab.

Unser schlichtes stilles Sein ist für uns besonders deutlich wahrnehmbar bei Bewegung in unberührter Natur. Dort ist alles „Sein“. Alles lebt im Jetzt. Die körperliche Bewegung bringt uns in unseren Körper hinein. Die klare Luft lässt uns unseren Atem bewusst wahrnehmen. Die natürlichen Geräusche der Natur lassen uns die Stille dahinter hören. Diese Stille macht sich in uns breit. Erfüllt uns mit Frieden.

 

Der Baum „ist“ einfach

Haben Sie sich schon einmal die Stille und Ruhe des Baumes bewusst gemacht? Er ist Symbol für Leben, Sein, Langsamkeit, Stille und Stärke. Auch für ihn ist Leben nicht Friede-Freude-Eierkuchen. Er muss sich gegen Schädlinge wehren, dem Wind trotzen, sich bestimmten Lebensbedingungen anpassen. Aber er hadert nicht, stellt nicht in Frage, wertet nicht, sorgt sich nicht. Denn mal ehrlich, bringt es dem Baum etwas? Ein Problem, wie Schädlingsbefall, kann er nicht durch „sich Sorgen machen“ lösen. Sehr ähnlich geht es uns im Leben. Ein Problem kann nur im Jetzt gelöst werden. Wie soll ich denn in diesem Augenblick ein eventuell zukünftig auftretendes Problem lösen? Die Sorgen sind völlig nutzlos und vermiesen uns den Tag.

Bei der nächsten Wanderrast könnten Sie sich ja einfach mal an einen großen starken Baum anlehnen, die Augen schließen und an nichts denken. Erholung pur, versprochen.

 

Einfach „Sein“ im Baumhaus

 

 

Ein Baum beschenkt uns auch mit seinem Holz. Es strahlt Wärme aus, duftet und beruhigt. Christian Kirchner vom Wanderhotel Kirchner in Bramberg hat mit seinem Baumhaus die Kraft der Natur architektonisch auf den Punkt gebracht. Still tragen starke Baumstämme das Haus. Sie dominieren den runden Bau von innen und außen. Stille im Innen und Außen. Wie in sanftem Wind schaukeln die hängenden Liegen leise vor sich hin. Der Blick geht immer nach Draußen in die grüne Natur rund um das Hotel. Geborgenheit, wenn ein Gewitter aus schwarzen Wolken hervorbricht, der Regen prasselt, die Dämmerung hereinzieht. Ein offener Kamin verströmt Wärme. Das ist ein Ort und ein Moment, in dem unser Sein im Jetzt intensiv gefühlt wird. Bewusst oder unbewusst. Ohne Sorgen um Zukünftiges, ohne Ärgernis um Vergangenes ohne inneren Dialog. Tiefe Stille um uns und in uns. Erholung pur – versprochen.

 

ÜBRIGENS: Ab Mitte Mai 2019 zieht im Hotel Kirchner der Wald auch in vier neu gestaltete Zimmer ein. Wenn es dann soweit ist, ist es soweit. Ich mache mir jetzt jedenfalls noch keine Sorgen, ob ich dann beim nächsten Urlaub so ein Waldzimmer bekomme. Jetzt schreibe ich für Sie!


Im e-Magazin vom Wanderhotel Kirchner können Sie einen Blick in das Baumhaus werfen und die Menschen hinter den Kulissen kennenlernen.


Wanderhotel Kirchner****
Familie Kirchner
A-5733 Bramberg
T +43 (0)6566 7208
iDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wanderhotel.at
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
22. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.