Südtiroler Rezept: Pfösls Frischer Sommersalat

Pflück Dich gesund vor der Kulisse der Dolomiten
Geschmacklose spanische Tomaten, formvollendete Gurken oder weit über zehn Mal gespritzte Äpfel haben mit "Natürlich" nicht mehr viel zu tun. Jede Wiese birgt in Form von allerhand Naturkräutern ein Vieles mehr an Geschmack, Vitaminen und Mineralstoffen als jedes Supermarkt Gemüse. Im Südtiroler Naturhotel Pfösl weiß man das und hat mit einem Bauerngarten und drei Kräuterbeeten Abhilfe geschaffen. Jedes Beet hat ein eigenes Motto und beschenkt die Gäste mit seinen Schätzen. Hochbeet "rauch & segen"...
...schenkt Kräuter für duftende Räuchermischungen. Gemeinsam mit Harzen werden die Räumlichkeiten des Hotels täglich geräuchert. Je nach Lust und Laune wählen Brigitte oder Eva, die Hausherrinnen, jeden Morgen getrocknete Kräuter, die dann als Räucherwerk eine ganz wohlige Atmosphäre verbreiten. Einen herrlichen Geruch ergeben beispielsweise Lavendel, Schafgarbe, Kamille oder Salbei.

Hochbeet "speis & trank"... 
...liefert Kräuter für die hausgemachten Teemischungen, die das Frühstücksbuffet bereichern. Verbene, Thymian, Nachtkerze, Schafgarbe und Co. verleihen auch den kulinarischen Kreationen von Chefkoch Markus Thurner frische Raffinesse und das Tüpfelchen auf dem i.

Hochbeet "brot & salz"...
...ist angelegt mit speziellen Kräutern und essbaren Blüten für das hausgemachte Brot und Kräutersalz. Wöchentlich wird im 300 Jahre alten Steinbackofen frisch gebacken. Auf der knusprig braunen Kruste kommen die farbenfrohen Blüten besonders zur Geltung. Bei Teilnahme an einem der regelmäßigen Brot-Backkurse des Hotels dürfen Sie so ein echtes Südtiroler Bauernbrot voller Stolz Ihr Eigen nennen.


Schauen Sie doch einfach selber


Rezept-Tipp
Sommer-Salat "Frisch gepflückt"

Pfösls Chefkoch Markus verrät ein raffiniertes Rezept für einen ungewöhnlichen Sommersalat. Viel Freude beim Zubereiten und Genießen. Salate: Portulak, Schnittlauch, Borretsch, Rucola, Eichblatt, Maikönig, Rapunzel Salat
Früchte: Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren, Walderdbeeren, Johannisbeeren und essbare Blüten Dressing:
70 ml Olivenöl
20 ml Apfelessig
1 TL Senf
1 TL Zitronensaft
10 Ysop Blätter
10 Basilikumblätter
10 Petersilienblätter
1 EL Olivenkrautnadeln
Saft von 1 Zitrone
Weißer Pfeffer, Salz Zubereitung:
Alle Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und zu einem Dressing vermischen.
Kräutersalate auf tiefem Teller anrichten, mit Früchten und essbaren Blüten dekorieren und mit dem Dressing verfeinern. Tipp: Sollten Sie eingelegte Pilze vorrätig haben, geben Sie diese dazu und es ergibt eine Harmonie wie Frau und Mann - im besten Fall natürlich. Auf geht`s zum Ernten und Schnippeln. Ist Ihnen das zu aufwändig? Dann lassen Sie sich den sommerlichen Salat doch einfach im Hotel Pfösl schmecken. Hotel Pfösl****S
Familie Zelger-Mahlknecht
I-39050 Deutschnofen/Dolomiten
T +39 0471 - 61 65 37
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfoesl.it Weiterführende Links:
  • e-Magazin des Hotel Pfösl: Erfahren Sie mehr über die "Persönlichkeit des Hotels" im ganz menschlichen Portrait ihrer Gastgeber
  • Blogbeitrag: Hotel Pfösl - wo Worte allein nicht reichen
  • Blogbeitrag: Brot backen im 300 Jahre alten Steinbackofen 
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
05. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.