Neues aus unserer Schreibwerkstatt

Neben Neuigkeiten & Wissenswertem über unsere Wanderhotels, gibt unsere Autorin mal Tipps & Tricks, mal praktische Hinweise aus dem (Wander-)Alltag. Sie verrät Rezepte zum Nachkochen & erzählt mal Aktuelles, mal Historisches. Erfahren Sie mehr über regionale Bräuche & Gepflogenheiten. Tauchen Sie ein in Geschichten, die das Leben schreibt.

Per Schneeschuh durch die Nationalpark Ruh‘...

...und per Rodel zum Glücksgefühl Gejodel

Wanderhotel Gassner
– hier ist der Name Programm. Ja, auch im Winter. Kein Wunder, liegt das Hotel im Nationalpark Hohe Tauern, 1800 km2 eindrucksvolle Natur pur, die entdeckt werden will. Wandern ist in vielen Köpfen ein Sommer-Ding. Warum nicht Winter-Wandern? Weil man im Schnee versinkt? Trick 17 ist hier der Schneeschuh: über den Schnee statt durch den Schnee stapfen.


Schneeschuhe – ein sehr alter „Wintertrick“
Diese Art der Fortbewegung ist jedoch keineswegs eine moderne Erfindung.  12.000 Jahre alte Höhlenzeichnungen zeigen Darstellungen, welche stark an diese Schuhe erinnern. Dabei nutzten die Jäger und Sammler in schneereichen Gebieten diese praktischen Hilfsmittel, um die Trittfläche ihrer Füße zu vergrößern. Eine Notwendigkeit, wenn sie nicht im Schnee einsinken wollten. Schnelligkeit war bei der Jagd oder Flucht von großer Bedeutung. Auch die Inuit, Indianer und andere Volksstämme machten sich bereits vor einigen tausend Jahren das Prinzip der Schneeschuhe zunutze.

Winterwelt im Nationalpark Hohe Tauern erstapfen
Bei uns lange in Vergessenheit geraten, wurde der Schneeschuh in den 1990ern wieder populär – als Sportart, als Freude an der Bewegung in der Stille der Natur fernab vom Trubel großer Skigebiete. Praktisch keine Vorkenntnisse erfordert diese Gangart. Keine präparierten Pisten sind nötig. Keine besonderen Witterungsbedingungen und nicht viel Geld. Dafür kann man – solange man respektvoll mit Flora und Fauna umgeht – in die geheimsten Winkel der verzauberten Winterwelt vordringen.


5 x wöchentlich "Expedition Schneeschuh" mit Monika
Zurück zum Wanderhotel Gassner. Mit dem Angebot "Expedition Schneeschuh" ist von Montag bis Freitag Draußenzeit! Jeden Tag steht eine andere - von der hoteleigenen Wanderführerin Monika - geführte Schneeschuhwanderung auf dem Programm. Eine wahrhaft königliche Kulisse bietet der Nationalpark Hohe Tauern. Natur soweit das Auge reicht. Tiefe Täler, hohe Berge, verschneite Almen und dunkle Wälder. Geheime Winkel, wo Fuchs und Hase sich noch „Gute Nacht“ sagen. Gämsen, Geier, Hirsche und Rehe. Ist man ruhig und leise, kann man vielleicht das eine oder andere Tier in freier Wildbahn beobachten.Schneeschuhe, Stöcke und Rucksäcke lassen sich ganz einfach an der Rezeption ausleihen. Nicht nur deshalb gehört diese Sportart wohl zu den entspannendsten Wintersportarten überhaupt! Das Knirschen des Schnees unter den Füßen, die unglaubliche Stille des Waldes, die Nähe zur winterlichen Natur, die Entschleunigung.

Das ganze Gegenteil: Rodeln!
Beschleunigung hingegen findet bei einer anderen winterlichen und sehr alten Fortbewegungsmethode statt: dem Rodeln! Gleich hinter dem Wanderhotel Gassner in Neukirchen liegt die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Dreimal dürfen Sie raten, welchen Stellenwert das Schlittenfahren bei der Familie Gassner hat? Sie lieben es und nehmen ihre Gäste gern mit zu einer heißen Rodelpartie. Spaß garantiert – für die ganze Familie.


Fazit: Im Winter ist Wandern cool – im wahrsten Sinne des Wortes und Rodeln sowieso!

Wanderhotel Gassner****
Familie Gassner
A-5741 Neukirchen a. Großvendediger
T +43 (0)6565 - 62 32
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hotel-gassner.at


Weiterführende Links:

Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
16. Juli 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.