Hier will man Kuh sein! “Almen in Österreich” – Sehnsuchtsorte zwischen Gestern und Heute, ein Bildband

„Hier möchte man Kuh sein. Eine saftige Weide, Tautropfen auf den Gräsern und Kräutern. Nichts zu hören, nur das Bimmeln der Glocken. Melodien in Dur und Moll. (…) Und über allem der Himmel, viel näher als anderswo.“ So beginnt der wunderschöne Bildband „Almen in Österreich“ von Susanne Schaber und Herbert Raffalt.

Doch das großformatige Hardcoverbuch bleibt nicht an der schieren Romantik des Begriffs „Alm“ hängen. Kritisch und vorurteilsfrei wird aus mehreren Perspektiven das Almleben von heute beleuchtet untermalt von sehr authentischen Bildern, die sich in der Seele einnisten. Almen sind besonders heute, in unserer hektischen, überladenen Zeit, ein ganz besonderer Sehnsuchtsort: Ruhe, Einfachheit, Selbstbestimmung. In Österreich sind sie auch Teil der Identität, immerhin 13% der österreichischen Staatsfläche sind von rund 8700 Almen bedeckt.

b2ap3_thumbnail_Raffalt_Almen-in-sterreich_Bildband.jpg

Bild: Herbert Raffalt

„Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd‘: Sagen und Gstanzln nähren die Vorstellungen von den Freiheiten abseits der Dörfer und Siedlungen. Das meiste davon ist inzwischen Geschichte. Ein Gutteil der Hütten ist über Forststraßen mit Autos zu erreichen, man hat Handyempfang, Strom und regelmäßigen Besuch. Doch trotzdem bleiben die Freude, eine Zeitlang einem ganz eigenen Rhythmus folgen zu dürfen – und die Arbeit, die früher wie heute ein zentraler und harter Bestandteil des Almlebens ist.

In Gesprächen mit einem Dichter und Hirten, einem Bauern, einer Kräuterpädagogin und einem Volkskundler gehen die Autoren der heutigen Bedeutung der Almen, diesen selten gewordenen Rückzugsgebieten, auf die Spur.

Illustriert wird dieses Anliegen durch die wunderbaren Bilder mannigfaltiger österreichischer Almen mit Mensch und Tier. Sie spiegeln das Alte, Romantische genauso wie das Moderne, Neue. Was alles überdauert ist die unbeschreiblich schöne Natur, die unverstellt und sehnsuchtsvoll eingefangen ist, ohne dem volkstümlichen Kitsch zu verfallen.

Als wanderaffiner Mensch lohnt sich die Investition in dieses Buch auf jeden Fall. Bei der nächsten Almüberquerung sieht man so manches sicher mit einem klareren Blick! Außerdem macht der Bildband einfach Lust auf Wandern, Natur und Alm!

b2ap3_thumbnail_Bub_Alm_Almen-in-sterreich_Raffalt.jpg


Bild: Herbert Raffalt




Blog abonnieren
 

Kommentare 1

Gäste - Michael (website) Dienstag, 24. November 2015 16:36

Hallo Annette,
gut geschriebener Artikel! Ich bin selbst aus Österreich und mich faszinieren Berge und Almen trotzdem immer wieder. Liegt vielleicht auch daran, dass ich ursprünglich aus Wien komme.
In einem Punkt stimme ich dir ganz besonders zu - und zwar, dass Almen Orte der Ruhe sind und gerade deshalb heutzutage so besonders sind. Meiner Erfahrung nach sind die Leute, abseits von den Großstädten in Österreich, wesentlich entspannter und naturverbundener und ich habe mich immer gefragt warum das so ist. Erst seitdem ich in Tirol lebe und regelmäßig Zeit auf Almen verbringe kann ich es nachvollziehen

lg Michael

Hallo Annette, gut geschriebener Artikel! Ich bin selbst aus Österreich und mich faszinieren Berge und Almen trotzdem immer wieder. Liegt vielleicht auch daran, dass ich ursprünglich aus Wien komme. In einem Punkt stimme ich dir ganz besonders zu - und zwar, dass Almen Orte der Ruhe sind und gerade deshalb heutzutage so besonders sind. Meiner Erfahrung nach sind die Leute, abseits von den Großstädten in Österreich, wesentlich entspannter und naturverbundener und ich habe mich immer gefragt warum das so ist. Erst seitdem ich in Tirol lebe und regelmäßig Zeit auf Almen verbringe kann ich es nachvollziehen :) lg Michael
Already Registered? Login Here
Gäste
22. Oktober 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.