Glemmtalerhof: Mehr als ein Versprechen für aktive Familien

Glemmtalerhof Sommer

 

Sommerurlaub im Glemmtalerhof - Schlaraffenland für jedes Familienmitglied

Wir haben - besonders im Sommer - ganz viele Familien bei uns im Glemmtalerhof zu Gast, denn wir dürfen stolz behaupten, dass bei uns die Jüngsten ganz oft auch die Größten sind!

Wer Saalbach Hinterglemm als Urlaubsdestination bereits ein wenig kennt, weiß, dass den Familien bei uns richtig viele Urlaubsmöglichkeiten geboten werden.

Ob ein riesiger Hochseilgarten für die schon größeren bereits Abenteuerlustigen oder eine Menge verschiedener Familien- und Erlebniswanderwege für die kleinen Entdecker. Die für Familien unschlagbare Sommerurlaubskarte, genannt Joker Card, inkludiert kostenfreies Seilbahnfahren für die ganze Familie. Ein echt cooles 5-tägiges Sport- & Wanderprogramm mit zwei Bergerlebnisführern, vom Hotel organisiert, sei nebenbei nur kurz erwähnt.


 Von der Wandlung des Gäste-Wander-Kindes zum Gäste-Bergsteiger-Mann

Dahingeschrieben ist das alles natürlich schnell. Eine echte Geschichte muss da schon her, um das Versprochene auch glaubhaft zu machen. Und wer wäre als Hauptperson der Story besser geeignet als einer unserer kleinen Gäste persönlich!

Maximilian, aus der Nähe von Mannheim in Deutschland, liebt das Wandern. Nicht zuletzt, weil er es gemeinsam mit seinen Eltern, Großeltern und Geschwistern von Gerhard, dem Wanderführer im Glemmtalerhof, gelernt hat. Was vor 10 Jahren mit einer Urlaubsfreundschaft zwischen Max und Gerhard begann, ist Jahre später zu einer Männerfreundschaft herangewachsen.

Mittlerweile ist Max 17. Immer noch will er mit der Family bei uns im Glemmtalerhof Sommerurlaub machen, aber nicht - wie man vermuten möchte bei Jungs in seinem Alter - zum Downhillen, Canyoning oder Rafting. Nein, zum Wandern mit Gerhard. Kleiner Nebeneffekt dieser Stammgäste- und Wanderfreundschaft: Seit dem letzten Sommer müssen wir, während der Urlaubstage von Max, die Höhenmeterzahl beim wöchentlichen Wanderprogramm ordentlich hochdrehen. Mama, Oma & Opa können mit dem sportlichen jungen Mann nicht mehr mithalten – und für unseren Gerhard sind die Wandertouren mit Max nun seine alljährlichen Super-Kondi-Trainingstage geworden.

Aus Wanderführer und Klein-Maxi sind Bergkameraden geworden und für diesen Juli planen sie, wie wir von unserem Wanderführer Gerhard hörten, eine gemeinsame Großglockner-Besteigung zum Geburtstag.

Berg Heil ihr zwei – zum Abendessen gibt’s natürlich eine doppelte Portion :-)


 

Und genau so könnte Ihr perfekter FAMILIEN-SOMMERURLAUBSTAG bei uns im Glemmtalerhof aussehen - Mama Andrea erzählt:

 

04.30 Uhr - SONNENAUFGANGSWANDERUNG

Nach einer kurzen Fahrt mit dem Hotelbus und einer 1-stündigen leichten Wanderung zum Gipfel des Hochalmspitz erwartet uns ein faszinierender Sonnenaufgang umgeben von der stillen Natur und ein paar verschlafenen Kühen. Ein ganz besonderes Erlebnis für uns Eltern, doch vor allem für die Kids. Das frühe Aufstehen ist schon längst vergessen!

08.00 Uhr - FAMILIENFRÜHSTÜCK

Zurück im Hotel lockt uns der Duft von frischem Brot und Kaffee direkt zum Frühstückstisch. So lecker das Schnittlauchbrot am Berg war - die Kinder stürmen zum Frühstückskoch und freuen sich auf den frischen Palatschinken mit Heidelbeermarmelade.

09.30 Uhr - MONTELINO‘S WILDTIERFÜTTERUNG FÜR SARA, UNSERE JÜNGSTE

Unsere Jüngste hat einen riesen Spaß gemeinsam mit den anderen Gästekindern im Kids Club. Heute freut sie sich schon ganz besonders drauf, denn es geht mit der Gondel auf den Kohlmais zur Wildfütterung im Tiergehege. Den Hirschen und Rehen ganz nah sein! Zusätzlich hat das Kindermädchen noch Lunchpakete dabei für ein Picknick am Berg.

10.00 Uhr - MOUNTAINBIKE-TOUR AM REITERKOGEL FÜR PAPA UND CHRIS, UNSEREN GROSSEN

Unser jugendlicher Sohn braucht schon mehr Aktion, daher schließt er sich gemeinsam mit Papa am Vormittag der sportlicheren Truppe an. Der Sportbetreuer startet heute eine Bike-Tour zum Wetterkreuz. Zurück geht's über die Downhillstrecke ins Tal - Adrenalin pur. Dank der JOKER CARD sind die Liftfahrten kostenlos und die ersten Höhenmeter können ganz gemütlich bezwungen werden.

11.00 Uhr - NORDIC WALKING ENTLANG DES PANORAMA-HÖHENWEGS FÜR MICH

Da der Rest der Family heute bestens versorgt ist, gönne ich mir einen Wellnesstag! Ich leih mir an der Rezeption ein Paar Nordic-Walking-Stöcke, die Chefin ist so freundlich und zeigt mir noch auf der Wanderkarte den Panorama-Höhenweg und rauf geht‘s mit der Gondel zur Mittelstation des Reiterkogels. Gewalkt bis zum Sonnhof, lass ich mir den Milchkaffee und den frischen Marillenkuchen richtig schmecken. Nach einem Sonnenbad und einer kurzen Erfrischung am Hochalm Speicherteich geht‘s wieder runter ins Tal - den Beauty-Termin sollte ich auf keinen Fall verpassen!

15.00 Uhr - DACHTERRASSE, ICH KOMME

Nach einer herrlich entspannenden Massage, freu ich mich nun auf ein Sonnenbad auf der Dachterrasse zum Nachruhen. Der Blick hier oben ist einfach granatenmäßig. Da schafft's mein spannender Krimi einfach nicht aus dem Wellnesskorb ...

16.00 Uhr - ALLE WIEDER DA!

Mein Mann und die Kids sind nun auch wieder zurück im Hotel - mit einem Bärenhunger. Zur Nachmittagsjause gibt‘s Schinken-Käse-Toast - genau die richtige Stärkung nach einem so aktiven Tag.

17.00 Uhr - WOHLFÜHLHAUS-TIME

Die Kinder sprühen noch vor Energie - hinein ins kühle Nass! Der Bergsee im Hotel ist wirklich ein Schmuckstück – wie viele Hotels gibt‘s schon mit Schwimmbad im obersten Stockwerk und Panoramablick?! Mein Mann will dem drohenden Muskelkater in den Beinen mit einem Saunaaufguss abhelfen und mich überwältigt ein wenig die Müdigkeit nach so einem langen Tag - so ein Nickerchen auf der Dachterrasse hört sich da viel verlockender an.

19.30 Uhr - DINNER TIME!

Der Küchenchef überrascht uns immer wieder - heut zum Beispiel mit einem leckeren Grillbuffet. Der verlockende Duft von frisch gegrillten Köstlichkeiten lässt unsere Mägen knurren. Und das Team hat einmal mehr wieder wirklich an alles gedacht - sogar an den frisch gepressten Karottensaft am Salatbuffet!

21.00 Uhr - HINTERGLEMMER MARKTABEND - NÄCHSTE WOCHE

Nach dem leckeren Abendessen werden die Augen nun schwer - wir entscheiden uns heute mal fürs Bett nach dem langen, aktiven Tag heut. Schön war's! Den Hinterglemmer Marktabend verschieben wir auf nächste Woche - das mussten wir unseren Kindern fest versprechen!

UND? WANN SIND SIE JETZT DA?


Ach ja, hier geht's lang: e-Magazin vom Glemmtalerhof!! Reinschnuppern und die Menschen hinter den Kulissen kennenlernen. 

Oder hier:

Glemmtalerhof****S
Familie Schnell-Breitfuß
A-5754 Hinterglemm
T +43 (0)6541 7135
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.glemmtalerhof.at

 

Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
22. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.