Fit auf den ersten Frühlingsgipfel - Tannheimer Tal

So liebe Couchpotatoes, die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und es ist an der Zeit, das Sofa zu verlassen. Aber sachte, nichts überstürzen. Der Körper ist noch im Couch-Modus und muss erst mal vorbereitet werden auf den ersten Gipfel der Saison. Ramona Barbist vom Hotel Lumberger Hof hätte da schon den perfekten Frühjahrs-Berg inklusive entsprechender "Fit fürs Wandern" Übungen.  Erst die Pflicht - dann das Vergnügen: Gipfelglück - Übungen Hauptaugenmerkt legt Ramona bei ihren Übungen auf die Stärkung der Bein- und Rückenmuskulatur und der Kondition. 1. Crab Walk - zu gut Deutsch "Krabbengang"
Kniebeuge tief bleiben einen Schritt nach rechts, und wieder zurück
2. Eins Eins Zwei
Leicht federnd zweimal hüpfen - Kniebeuge - wieder leicht federnd zweimal hüpfen - Kniebeuge und soweiter. Bitte nicht übertreiben. Lieber 3 mal 8 Durchgänge (hüpf hüpf Kniebeuge) mit kurzen Pausen dazwischen 3. Seilspringen
Seilspringen! War als Kind doch so einfach, das bringt richtig Puste. 1 Minute durchgehend Seilspringen, da "druckt's dir die Schweißperlen ins Gesicht", wie Ramona das ausdrückt. 4. Für einen starken Rücken
Damit auch eine ordentliche Jause mit auf die Wanderung kann, soll der Rücken vorab gestärkt werden. Hier eine einfache und schonende Übung für jede/n
Jetzt das Vergnügen: Der Aggenstein - der Frühlingsgipfel im Tannheimer Tal
In der ersten Maiwoche startet Ramona mit Ihnen in die Wandersaison und auf den ersten Gipfel. Gleich hinter dem Hotel Lumberger Hof liegt der Aggenstein Gipfel. Die Hard Facts:
der Gipfel liegt auf 1985 Metern, für die Besteigung sind 850 Höhenmeter zu bewältigen, ca. 4,5 Stunden Gehzeit. Für eine Einkehr liegt die Bad Kissinger Hütte am Weg. Die Soft Facts:
Südseitig gelegen und von der Sonne geküsst, ist der Aggenstein einer der ersten Gipfel die sich im Tannheimer Tal im Frühling schneefrei erklimmen lassen. Zahlreiche Frühlingsblumen betupfen bunt den Weg - Frühlingsenzian, Enzian, Aurikel und später auch Alpenrosen. Von der Hoteltür weg geht es mit leichtem Anstieg durch Fichtenwälder an einem plätschernden Bach entlang. Nach der letzten Bachüberquerung heißt es die beim Seilspringen erworbene Kondition auszupacken - es wird steiler. Bald lassen sich die Niederungen des Tannheimer Tals von oben betrachten. Der Vilsalpsee glitzert in der Sonne. Nach zweistündiger Marschzeit eröffnet sich dann über der Kuppe die "andere Seite": das flach werdende Allgäu mit seinen Seen. Dieser Blick ist eine Pause wert. Der, dank der Übungen, gut gestärkte Rücken darf den Rucksack ablegen und der Körper darf Energie und Kraft tanken für den Gipfel. Über einen schottrigen Pfad geht es weiter dem Himmel entgegen. Die letzten Meter sind mit einem Seil gesichert, eine kurze Kletterstelle und das Ziel ist erreicht: Das Gipfelkreuz des Aggenstein auf 1985 m Höhe. Der Rundumblick ist unbeschreiblich. Auf der einen Seite das Tannheimer Tal auf der anderen das Allgäu. Beim Abstieg - der dank der gut trainierten Oberschenkel ein Kinderspiel ist - wartet die Bad Kissinger Hütte als gemütliche Einkehrmöglichkeit.  lumbergerhof Aggenstein wan Highlight im Frühling: Es sind kaum Wanderer unterwegs (die trainieren alle noch daheim) Ramona freut sich auf Sie und ist gerne behilflich, wenn Sie Fragen zu den besten Fit-in-die-Wandersaison-Übungen haben sollten... Hotel Lumberger Hof****
Familie Barbist
A-6673 Grän
T +43 (0)5675 - 63 92
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lumbergerhof.at
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
18. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.