Expedition "Großvenediger" - Dein erster Dreitausender

Mit dem Wanderhotel Gassner können Sie diesen steilen Traum wahr werden lassen. Gemeinsam mit einem staatlich geprüften Bergführer erklimmen Sie sicher den Großvenediger - eine der imposantesten Touren im Nationalpark Hohe Tauern. Das Gipfelkreuz steht in einer stolzen Höhe von 3666 m. Voraussetzung ist sehr gute Kondition, Schönwetter und freudige Erwartung auf einen atemberaubenden Weitblick: Vom Dachstein über die Glocknergruppe, die Julischen Alpen, Dolomiten, Ortler und Adamello, die Ötztaler Alpen bis zum Karwendel und dem Wilden Kaiser. Ein großer Teil der Ostalpen liegt dem Gipfelstürmer zu Füßen. Ja, aber erst einmal heißt es aufsteigen. Die entsprechende Spezialausrüstung wie Steigeisen/Anseilgurt für die 1 ½ Tagestour können Sie ausleihen. Genaueres zur Ausrüstung, Anforderung und Preis finden Sie hier auf der Homepage des Wanderhotels Gassner. Um Sie neugierig zu machen, erzählt Magdalena Gassner von ihrer Großvenedigerbesteigung als Zehnjährige gemeinsam mit ihrem Papa und Hotelier Hans-Peter Gassner:
Tag 1: Das Basislager ist der Schlüssel zum Gipfelsieg
Nachmittags startet die Tour mit einer Taxifahrt durch das Obersulzbachtal bis zum oberen Keesboden auf circa 2000 m Seehöhe. Die folgende zweistündige Wanderung zur Kürsingerhütte auf 2558 m kann als genussvoll bezeichnet werden. Mit etwas Glück entdeckt man Murmeltiere und Edelweiß. Auf der Hütte erklärt der Bergführer, wie man sich in einer Seilschaft und mit Steigeisen sicher bewegt. Es warten Abendessen und Hüttenlager-Übernachtung im Schlafsack. Tag 2: Steigen Sie Ihrem Dreitausender aufs Dach
Nach einem leckeren Frühstück brechen wir mit dem ersten Licht des Tages zeitig auf. Heute ist der Tag der Wahrheit: Die (Erst-) Besteigung des Großvenedigers. Im Gletschereinsteig wird für die Gletscherquerung angeseilt. Auf dem Plateau des Untersulzbachtörls genießen wir die ersten Sonnenstrahlen, rundherum funkeln die 3000'er Gipfel im Morgenlicht. Der weitere Anstieg führt über den mächtigen Gletscher in Richtung Venedigerscharte (3400 m): Der steilste Abschnitt unserer Tour. Bei einer Pause haben wir Zeit, den Blick über die Berge südlich der Tauern schweifen zu lassen. Bei schönem Wetter ist der Großglockner zum Greifen nahe. Beim weiteren Aufstieg zum Gipfel werden die Konditionsreserven mobilisiert, doch nach dem schmalen Gipfelgrat winkt das Gipfelkreuz und eine einmalige Aussicht belohnt die Venedigerbesteiger. Nach dem fünfstündigen Aufstieg nach der letzten Pause ist eine Gipfelrast wohlverdient. Zügig geht es dann über die weiten Gletscherflächen hinab. Nun freut sich jeder auf die Rast in der Kürsingerhütte, man schaut zum Gipfel hinauf und kann wirklich stolz auf sich sein. Nach der verdienten Rast steigen wir mit leichtem Gepäck von der Hütte ab, während die Materialseilbahn die schweren Rucksäcke ins Tal bringt. Dort wartet das Nationalparktaxi und bringt uns nach Neukirchen, wo wir am späten Nachmittag ankommen und uns im Wellnessbereich des Wanderhotels Gassner richtig verwöhnen können. Anstieg Venediger Wanderhotel Gassner****
Familie Gassner
A-5741 Neukirchen a. Großvenediger
T +43 (0)6565 - 6232
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hotel-gassner.at
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
18. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.