3. Vital-Hotel Post, Kaiserschmarrn mit Heidelbeeren

Unsere TOP 4 Hotels, in denen Sie als Gast traditionelles Kochhandwerk lernen können.  Ganz nach dem Motto von Johann Wolfgang von Goethe:
"Man begreift nur, was man selbst machen kann, und man fasst nur, was man selbst hervorbringen kann."

Vital-Hotel Post**** - Salzburgerland, Hochkönig


Das ganz ganz typische österreichische "Nationalgericht" ist der Kaiserschmarrn. Es gibt zahlreiche Legenden darüber, wie das Gericht entstanden sein soll. Diese ist besonders nett: Kaiser Franz Josef liebte Palatschinken (Omeletten). Eines Tages misslangen dem Koch die Palatschinken. Sie zerfielen, klebten fest, verklumpten. Er war darüber so wütend, dass er eine Servierglocke darüber stülpte und die Küche verließ. Der Kammerdiener dachte, das Essen sei fertig und servierte es dem Kaiser. Beim Anblick des zerfledderten Gerichts fragte der Kaiser: „Sag er mir, was ist denn das für ein Schmarrn?“ Woraufhin der Diener schlagfertig entgegnete: „Gestatten, Majestät, das ist ein Kaiserschmarrn!“ 
Im Vital-Hotel Post in Dienten können Sie lernen, einen richtigen Schmarrn zu kredenzen. Zuerst wird gemeinsam in der herrlichen Natur des Hochkönigs gewandert. Ist die Jahreszeit entsprechend, lassen sich „Schwoschzbe beziehungsweise Moosbe“ finden. Zu gut Deutsch Heidelbeeren. Eine köstliche und gesunde Ergänzung zum saftigen Gericht. Ist das Eimerchen voll genug, wandert es in die Küche des Hotels, wo der Koch die Gäste in die höheren Weihen des Nationalgerichts einführt. Jeder darf mitmachen, fragen, rühren, braten, "zerreißen" - Kaiserschmarrn wird nämlich nicht geschnitten, sondern gerissen....aber das erklärt Ihnen das Fachpersonal im Hotel höchstpersönlich. Und natürlich darf jeder essen und sogar ein bisschen schmatzen. Ein Blick in die Küche vom Vitalhotel Post:
vitalhotel post kaiserschma Das Rezept darf übrigens zollfrei auch nach Deutschland exportiert werden - das wird hier jedoch nicht verraten! Vital-Hotel Post****
Familie Burgschwaiger
A-5652 Dienten am Hochkönig
T +43 (0)6461 - 203
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vitalhotelpost.at Weiterführende Links:
  • e-Magazin des Vital-Hotels Post: einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Juniorchefin ist "Marketenderin" der Blaskapelle, die Wanderführerin kennt die schönsten Kraftplätze und und und...
Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
18. September 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.