Die Schafhuber Frauen oder die Dynastie der Strudelköniginnen

Strudel haben bei den Schafhubers eine lange Tradition. Von Generation zu Generation geht der weibliche Zweig der Familie durch die harte Schule des Strudelbackens.

b2ap3_thumbnail_Landhotel-Schafhuber-Susi-und-Lisbeth-Schafhuber-Strudelkchinnen_X5A9925_20150730-100526_1.jpg


Lisbeth Schafhuber (64) kam im Alter von 20 Jahren nach Hinterthal. „Da wohnen ja nur Millionäre“ hieß es. Ein Ortsteil hieß sogar „Millionenhügel“, da viel Prominenz aus Politik, Adel und Fernsehen dort Ferienhäuser hatte. Bis heute ist das Hinterthal ein Rückzugsort der Reichen und Schönen.

1971 eröffnete Lisbeth ihr „Cafe“. Ihre Mutter hatte ihr den Rat gegeben, etwas Besonderes zu machen, nämlich den Apfel- und Topfenstrudel ihrer Großmutter. Lisbeth zögerte nicht lang und ging in die „Lehre“. Ihre Oma war streng und sagte zu ihr: „ Heiratsreif bist du erst dann, wenn du einen Strudelteig so dünn ausziehen kannst, dass du darunter den Liebesbrief deines Liebsten lesen kannst.“ Und Lisbeth hat sich natürlich sehr bemüht, sehr schnell heiratsreif zu sein.

Ihre Mutter sollte Recht behalten mit ihrem Tipp, das Strudelbacken zu lernen, denn der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Im Nu war das „Cafe“ bekannt als „Strudelstube“. Erstklassige Qualität mit viel reiner Butter, Mandeln, Nüssen, Rosinen, wenig Teig und viel Obst waren ein Teil des Strudelgeheimnisses. Hinter vorgehaltener Hand flüstert uns Lisbeth zu, dass sie keinen Zimt verwendet in ihrem Apfelstrudel und dass die Strudel immer vor dem Backen mit einer Butter-Honigmischung bestrichen werden....interessant, interessant.

Natürlich hat sich das Sortiment der Strudelstube über die Jahre stetig vergrößert: Zwetschken-, Heidelbeer-, Marillen-, Rhabarber-, Erdbeer-, Früchte,- Beeren, Birnen-, Weintraubenstrudel und auch pikanten Eierschwammerlstrudel mit Salat gibt es.
Sogar Helmut Kohl sei einmal Gast in der Strudelstube gewesen, weiß Lisbeth Schafhuber zu berichten, aber da er auf Fastenkur war, hat er tapfer auf einen Strudel verzichtet. Der Ärmste!

Inzwischen ist die nächste Strudelkönigin gekürt und zur Chefin ernannt worden: Susi Schafhuber (43) backt in der 3. Generation Strudel. Auch sie hat das Geheimnis des papierdünnen Strudelteiges erlernt und kreiert nun ihrerseits Köstlichkeiten für zahlreiche Gäste. Sie führt die Strudelstube ganz im Sinne ihrer Mama weiter. Lassen wir uns überraschen, was für neue Strudelideen Susi umsetzen wird als Strudelkönigin von Maria Alm…

Appetit auf Strudel bekommen? Ja? Das Beste ist nämlich, dass die Strudelstube zum Wanderhotel Schafhuber gehört. Bei einer traumhaft schönen Wanderung gemeinsam mit Susi (die nicht nur Strudelkönigin und Wanderführerin ist, sondern auch Kräuterhexe) oder Werner verbrennen Sie so viele Kalorien, dass Sie danach nach Herzenslust auf der Sonnenterasse Susis köstliche Strudelkreationen futtern dürfen - ohne schlechtes Gewissen :-) Dazu krendenzt Ihnen Frau Schafhuber jun., die "diplomierte Kräuterhexe", erfrischende Naturlimonaden. Die Kräuter dafür findet sie bei ihren Naturtouren. 

Sollte Sie Muskelkater von der Wanderung quälen oder Sie im Kampf mit einer Wespe um die leckere Naturlimonade einen Stich abbekommen haben - Susi hat für sämtliche Leiden den passenden Tee oder einen heilende Salbe parat. Lehnen Sie sich also entspannt zurück und geniessen Sie Strudel, Limo und den Blick auf das grandiose Bergmassiv vom Hochkönig und dem Steineren Meer mit der Schlafenden Jungfrau. 
 





Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
05. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.