Christian Kirchner: Ein Urgestein der Wanderhotels

Als „Urgesteine“ werden in der modernen Geologie „Tiefengesteine wie Granite oder massige Metamorphite wie Gneise oder Granulite“ bezeichnet. In unserem Fall: Granit, ja – massig, nein.

Tiefengestein Granit passt perfekt zu unserem Christian Kirchner vom Wanderhotel Kirchner, ein Mitgründer der Wanderhotels Kooperation, der seit 20 Jahren wie ein „Fels aus Granit“ in der Brandung steht und aktiv die Wanderhotel Idee lebt und mitgestaltet. 

b2ap3_thumbnail_Wanderhotel-Kirchner_Wandern-Hohe-Tauern_Salzburgerland.jpg

Seine ganze Familie war schon immer sportlich, die Berge übten seit jeher eine Faszination auf ihn aus. Während früher nur seine Eltern leidenschaftliche Wanderer waren, sauste er lieber mit dem Mountainbike so weit wie möglich nach oben, um dann noch mit einem letzten Fußmarsch ein Gipfelerlebnis zu erringen.

Erst kurz nach der Übernahme des elterlichen Hotelbetriebes 1995 entdeckte er, auf der Suche nach einer für ihn passenden Hotelkooperation, eine Anzeige von Eckart Mandler mit der Idee, eine Wanderhotel-Vereinigung zu gründen, und im Folgenden auch das Wandern…Das freute natürlich seine Eltern, die die Entwicklung des Hotels weiterhin tatkräftig unterstützen und bis heute gemeinsam mit Christian und seiner Frau das Wanderthema des Hotels Kirchner aktiv mitgestalten.

Das erste Treffen der an der Kooperation interessierten Hoteliers fand 1995 in Lienz statt. 35 innovative und wanderbegeisterte Mitglieder gründeten daraufhin den Verein „Europa Wanderhotels“. Christian Kirchner war von Anfang an dabei. Aktiv wie er ist, übernahm er auch gleich eine Vorstandsfunktion und zwar die des Kassiers. Inzwischen heißt die Vereinigung „Wanderhotels – best alpine“ und hat 67 wanderaffine Mitgliedshäuser. Christian ist noch immer Kassier, der Granit in der Brandung eben. Dass er das bis heute geblieben ist, sagt eigentlich alles aus über sein Engagement für die Hotelkooperation und seine Wanderbegeisterung, die er leidenschaftlich, kreativ und komptent mit seinen Gästen teilt.

Wer weiß, ob bei der Entdeckung des Wanderns und der passenden Hotelkooperation nicht auch die Liebe ihre Finger im Spiel hatte, denn seine Frau ist auch sehr sehr gern zu Fuß in den Bergen der Hohen Tauern unterwegs.

Ganz losgelassen hat ihn der Reiz der schnellen Fortbewegung mit dem Bike bis heute nicht. Liebend gern ist er mit seinen Gästen auf den High-Tech Drahteseln unterwegs in der wunderschönen Naturlandschaft der Hohen Tauern. Nur ersetzt er inzwischen oftmals die zwei Reifen seines Rades durch seine eigenen beiden Beine. Er läuft/rennt/joggt seit einigen Jahren – auch Berge rauf und runter. „Trailrunning“ wird das heute genannt. „Da kommt man in kurzer Zeit extrem weit“, sagt er grinsend. Das Massige des Urgesteins trifft also nicht auf Christian zu – oder habt Ihr schon einmal einen massigen Bergläufer gesehen?

b2ap3_thumbnail_Kirchner_Mountainbiken_Hohe-Tauern.jpg

Christian Kirchner zeigt seinen Gästen die Schönheiten der Hohen Tauern

Gemeinsam mit seiner Frau Annemarie und seinen nach wie vor sehr rüstigen Eltern führt er seit nunmehr 20 Jahren das Wanderhotel Kirchner im Habachtal, dem berühmtesten Mineralienfundort Europas. Die Liebe zur Natur spürt der Gast an jeder Ecke: ein großer Naturbadeteich vor dem Haus lädt zum Abkühlen ein, ein architektonisch hochspannendes Baumhaus lädt zum Relaxen ein und er und seine Familie laden zum Wandern ein.

Wollen Sie mit Christian und seiner Familie persönlich Wandern, Biken und Gipfel erklimmen, schauen Sie doch einfach beim Wanderhotel Kirchner**** mitten im Salzburger Nationalpark Hohe Tauern vorbei. Er freut sich auf Sie!!!


Blog abonnieren
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Already Registered? Login Here
Gäste
05. Dezember 2019

Sicherheitscode (Captcha)

 
 

Blog abonnieren

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.